Trompetter Guss schließt sich „Wir zusammen“ an

31. Oktober 2018

Eisengießerei bietet Geflüchteten Perspektiven für den beruflichen Einstieg

Als neues „Wir zusammen“ Mitglied engagiert sich Trompetter Guss Chemnitz dafür, Geflüchteten Chancen für den Start in das Berufsleben zu eröffnen. Dafür hat die Eisengießerei ein Programm zur Einstiegsqualifizierung aufgelegt, bei dem die Teilnehmer die Möglichkeit erhalten, praktisch zu arbeiten und zugleich ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Bei erfolgreichem Abschluss bietet ihnen der Mittelständler an, ihre Ausbildung im Unternehmen zu beginnen. Mehrere junge Zuwanderer haben auf diese Weise bereits den Grundstein für ihre berufliche Laufbahn gelegt. Daneben stellt Trompetter Guss Chemnitz auch Geflüchtete ein, die für eine reguläre Ausbildung zum Beispiel aus Altersgründen nicht mehr infrage kommen.  

Unterstützt werden die neuen Kollegen sowohl von ihren Teams, als auch von einem Migrationsbeauftragten, der ihnen bei Fragen, Sorgen oder der Überwindung von bürokratischen Hürden zur Seite steht. Ebenso werden gemeinsame Team-Aktionen gefördert, um den Zusammenhalt im Unternehmen zu stärken. Beispiele hierfür sind unter anderem ein Sportevent oder der gemeinsame Besuch von Veranstaltungen. Bei seinem Engagement kommt es dem Unternehmen zugute, dass es schon seit Jahren Mitarbeiter aus den verschiedensten Herkunftsländern beschäftigt und daher über Erfahrungen mit der multikulturellen Zusammenarbeit im Team verfügt.

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von "Wir zusammen" inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!