Auch co-check bei „Wir zusammen“ aktiv

11. August 2017

Mit der co-check GmbH wächst das Netzwerk „Wir zusammen“ um ein weiteres Unternehmen, das sich für eine nachhaltige Integration von Flüchtlingen einsetzt. Dafür wurde extra eine zertifizierte Qualifizierungsmaßnahme entwickelt, um den Einstieg in die Arbeitswelt zu ermöglichen.

Die „Teilqualifizierung Industriemechaniker inkl. fachspezifische Deutschkenntnisse“ des co-check Bildungsträgers orientiert sich speziell an den Anforderungen des Arbeitsmarktes und umfasst über eine Dauer von zehn Monaten mehrere Aspekte: Eine berufsbezogene Sprachvermittlung und einen theoretischen sowie praktischen Teil der Ausbildung zum Industriemechaniker. Im Anschluss erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, die neu gewonnenen Kenntnisse bei verschiedenen Unternehmenspaten in einem Praktikum anzuwenden. So können Sprach- und Fachkenntnisse frühzeitig im Arbeitsalltag angewendet und stetig verbessert werden. Zudem erhalten die mitwirkenden Unternehmen die Gelegenheit, potentielle Kollegen von morgen im direkten Arbeitsumfeld kennenzulernen und einzuschätzen. Nach erfolgreichem Abschluss der Maßnahme erhalten die Teilnehmer einen Nachweis über die Teilqualifikation zum Industriemechaniker mit IHK-Kompetenzfeststellung sowie das Zertifikat tele Deutsch B2.

Die ersten 20 Teilnehmer durchlaufen gerade die Teilqualifizierung und starten bald in die anstehenden Praktika in den Betrieben der Unternehmenspaten. Im Oktober werden wieder rund 15 Plätze im Rahmen des Projektes besetzt, weitere Konzepte für handwerkliche und technische Berufe sind bereits in Planung.

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von "Wir zusammen" inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!