Auch Rheinbahn bei „Wir zusammen“ aktiv

05. Oktober 2018

Bereits seit 2016 engagiert sich die Rheinbahn für die Arbeitsmarktintegration von geflüchteten Menschen. Zunächst bietet das neue „Wir zusammen“ Mitglied ihnen die Möglichkeit, während eines Praktikums die unterschiedlichen Bereiche kennenzulernen. Dazu gehören Berufsbilder wie Gleisbauer und Elektroniker für Betriebstechnik ebenso wie Mechatroniker, Fachkraft für Metalltechnik und Industriemechaniker.  

Aktuell absolvieren acht Geflüchtete eine duale Berufsausbildung bei dem Verkehrsunternehmen. Zwei Fachkräfte für Metalltechnik konnten zuvor nach erfolgreicher Prüfung bereits übernommen werden. Da die Beherrschung der deutschen Sprache ein Schlüssel für eine gelungene Integration ist, hat das Unternehmen zur Unterstützung der geflüchteten Mitarbeiter eine Deutschlehrerin eingestellt.  

In Zusammenarbeit mit der Initiative „No Border – Refugees Welcome“ ermöglichte das Unternehmen zudem 13 Geflüchteten eine Straßenbahn mit Bildern ihrer persönlichen Erlebnisse zu gestalteten. Diese Bahn fuhr ein Jahr lang durch das Verkehrsnetz der Rheinbahn und machte so auf das Schicksal der Neuankömmlinge in Düsseldorf aufmerksam.  

Seinen Einsatz für Geflüchtete wird das Unternehmen auch in Zukunft weiter fortsetzen. So plant es, auch in den kommenden Jahren geflüchteten Menschen die Chance zu bieten, eine Ausbildung zu absolvieren und anschließend in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden.

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von "Wir zusammen" inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!