„Wir zusammen schaffen Zukunft“: Initiatoren und Entscheider der Flüchtlingsintegration trafen sich in Berlin

18. September 2017

Mit vielen Highlights ging die Veranstaltungsreihe „Wir zusammen schaffen Zukunft“ am 14. September 2017 in Berlin in die nächste Runde: Beim Event in den Räumen des Tagesspiegels diskutierten Initiatoren und Gründer von „Wir zusammen“ intensiv den Status der Flüchtlings-Integration in Deutschland. Dazu gehörten unter anderem der Gründer des Netzwerks Ralph Dommermuth sowie Regine Sixt, Dr. Donatus Kaufmann von thyssenkrupp und Alexander Gallas von der Deutschen Bank. Ebenfalls in der Diskussionsrunde dabei waren führende Vertreter der zuständigen staatlichen Institutionen. Darunter Jutta Cordt, Präsidentin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge sowie Raimund Becker, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg. Zwei Jahre nach der großen Flüchtlingswelle konnten so weitere Unternehmen umfassend über das bestehende Engagement für Zuwanderer informiert und zu eigenen Projekten inspiriert werden. Insgesamt erreichte die Veranstaltungsreihe damit nun bereits rund 700 Interessierte.

„Es tut unserer ‚Marke‘ Deutschland gut, wenn wir uns engagieren. Unser Land hat viel härtere Phasen durchlebt und viel schwierigere Herausforderungen gemeistert und diese werden wir auch meistern. Wir können stolz darauf sein, was wir bislang alles schon geschafft haben“, sagte Ralph Dommermuth, Gründer von „Wir zusammen“.

Ein vielschichtiges Programm, das die Flüchtlingsthematik aus verschiedenen Perspektiven beleuchtete, gab den Gästen zahlreiche Impulse mit auf den Weg. So wurde bei Interviews und der Vorstellung von Integrations-Projekten die aktuelle Situation beleuchtet. „Wir brauchen Arbeitskräfte in Deutschland und die Ausbildung der Flüchtlinge ist dabei von großer Relevanz“, erläuterte Regine Sixt, Senior Executive Vice President Marketing bei Sixt. Und Peter Blersch, CEO von DIS (The Adecco Group) ergänzte: „Die Herausforderung ist sehr groß, aber auch die Chance, die sich daraus für Deutschland ergibt. Denn wir haben einen großen Mangel an Fachkräften. Neben dem Wunsch Gutes zu tun, können wir gleichzeitig wertvolle Arbeitskräfte gewinnen.“

Auch die positiven Auswirkungen, die das Engagement auf die Kultur in den Unternehmen hat, wurden in den Gesprächen beleuchtet. So berichtete Alexander Gallas, verantwortlich für den Bereich Gesellschaftliches Engagement bei der Deutschen Bank: „Das Projekt war auch für uns zunächst ein Sprung ins kalte Wasser. Mittlerweile ist ein erfolgreiches Mentoring-Programm entstanden, in dem sich bundesweit viele unserer Mitarbeiter engagieren und Geflüchteten helfen.“ Auch Dr. Donatus Kaufmann, Vorstand Recht und Compliance bei thyssenkrupp, stellte die positiven Erfahrungen heraus: „Wir empfinden es als große Bereicherung, dass wir Flüchtlinge und damit auch unterschiedliche Perspektiven im Konzern haben. Die Vielfalt der Menschen ist ein großer Gewinn.“

Darüber hinaus wagten die Diskussionsrunden-Teilnehmer auch einen Blick in die zukünftige Entwicklung der Integration von Zuwanderern. Unter der Überschrift „Menschlichkeit steht dir am besten“ steuerte zudem Model Sara Nuru eigene Erfahrungen als Kind äthiopischer Migranten in Deutschland bei.

„Integration findet nicht auf dem Papier statt, sondern durch persönliche Kontakte von Menschen“, erklärt Marlies Peine, Sprecherin von „Wir zusammen“. „Unternehmen, die sich für Flüchtlinge engagieren, unterstützen sie in der Regel nicht nur beim beruflichen Einstieg. Vielmehr leisten sie - gemeinsam mit ihren Mitarbeitern - einen entscheidenden Beitrag dazu, dass Geflüchtete auch gesellschaftlich in Deutschland ankommen.“

Außerdem griff die Veranstaltung ein weiteres aktuelles Thema auf: Die Situation an den EU-Außengrenzen. Um Eindrücke aus zwei Ländern zu vermitteln, in denen derzeit zahlreiche Flüchtlinge ausharren, wurde live zu Türkei- und Afrika-Korrespondenten des Handelsblatts geschaltet, die persönlich über die Lage vor Ort berichteten.

Vlnr: Raimund Becker, Mitglied des Vorstandes, Bundesagentur für Arbeit Nürnberg; Ralph Dommermuth, Gründer und Initiator "Wir zusammen" und Vorstandsvorsitzender, United Internet; Jutta Cordt, Präsidentin, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).
Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Vlnr: Raimund Becker, Mitglied des Vorstandes, Bundesagentur für Arbeit Nürnberg; Ralph Dommermuth, Gründer und Initiator "Wir zusammen" und Vorstandsvorsitzender, United Internet; Jutta Cordt, Präsidentin, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).
Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Sara Nuru, Model, Moderatorin und Unternehmerin, berichtete von ihren Erlebnissen, als ihre Familie in den 80er-Jahren aus Äthiopien nach Deutschland kam.
Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Sara Nuru, Model, Moderatorin und Unternehmerin, berichtete von ihren Erlebnissen, als ihre Familie in den 80er-Jahren aus Äthiopien nach Deutschland kam.
Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Vlnr: Peter Blersch, CEO, DIS AG (The Adecco Group); Dr. Donatus Kaufmann, Vorstand Legal & Compliance, thyssenkrupp; Regine Sixt, Senior Executive Vice President Marketing, Sixt; Hans-Jürgen Jakobs, Moderator, Senior Editor, Handelsblatt.
Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Vlnr: Peter Blersch, CEO, DIS AG (The Adecco Group); Dr. Donatus Kaufmann, Vorstand Legal & Compliance, thyssenkrupp; Regine Sixt, Senior Executive Vice President Marketing, Sixt; Hans-Jürgen Jakobs, Moderator, Senior Editor, Handelsblatt.
Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Vlnr: Reham Manzljy, Teilnehmerin Mentorenprogramm, Deutsche Bank; Vertreterin der Joblinge; Alexander Gallas, Verantwortlich für Corporate Citizenship bei der Deutschen Bank; Tanja Kewes, Moderatorin und Chefreporterin, Handelsblatt.
Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Vlnr: Reham Manzljy, Teilnehmerin Mentorenprogramm, Deutsche Bank; Vertreterin der Joblinge; Alexander Gallas, Verantwortlich für Corporate Citizenship bei der Deutschen Bank; Tanja Kewes, Moderatorin und Chefreporterin, Handelsblatt.
Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Gabor Steingart, Moderator und Herausgeber, Handelsblatt; Ralph Dommermuth, Gründer und Initiator "Wir zusammen" und Vorstandsvorsitzender, United Internet.
Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Gabor Steingart, Moderator und Herausgeber, Handelsblatt; Ralph Dommermuth, Gründer und Initiator "Wir zusammen" und Vorstandsvorsitzender, United Internet.
Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von "Wir zusammen" inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!