Temps bereitet Geflüchtete auf die Ausbildung vor

15. Dezember 2017

Mit temps ist „Wir zusammen“ um eine weiteres Mitglied gewachsen, das Zuwanderern eine vielversprechende Perspektive auf dem Arbeitsmarkt eröffnet. Dafür hat das Unternehmen aus der Malerbranche bereits Anfang 2016 das Projekt „SPRINT“ ins Leben gerufen. 16 Teilnehmer haben die ersten beiden Durchläufe des Projekts 2016 absolviert. Mit dem Folgeprogramm „SPRINT-Dual“ wurden 2017 in einem halben Jahr zehn Teilnehmer gezielt auf eine qualifizierte Berufsausbildung bei temps vorbereitet, die sie zum Beginn des Ausbildungsjahres 2017 antraten. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen für das Projekt „BAVKA“, bei dem Schüler Einblick in die Tätigkeiten des Malerhandwerks erhalten.

In Zukunft möchte das Unternehmen diese Projekte weiterentwickeln, um noch mehr junge Menschen integrieren, gezielt auf das Berufsleben vorbereiten und für das Unternehmen gewinnen zu können. Zudem hat temps mit der Handwerkskammer Hannover und weiteren Vertretern die „Task Force: Flüchtlinge & Ausbildung“ gebildet. Durch Kooperationen speziell mit Schulen, Berufsschulen und Handwerkskammern pflegt das Unternehmen damit die Nähe zu Schülern, Lehrern sowie Schulleitern und kann so auf das Berufsfeld „Farbe“ aufmerksam machen. Für sein soziales Engagement mit dem SPRINT-Projekt wurde temps im November 2016 bei der Volkswagen-Preisverleihung „Der Goldene Bulli“ in Berlin ausgezeichnet. Zudem gehörte das Unternehmen 2016 und 2017 zu den Nominierten des Niedersächsischen Integrationspreises.

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von "Wir zusammen" inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!