Zwei neue Mitglieder im Netzwerk

24. August 2018

„Wir zusammen“ wächst weiter: In dieser Woche haben sich XING und die Heimerer Gruppe mit ihren Initiativen für Geflüchtete dem Netzwerk angeschlossen. Beide Unternehmen setzen dabei auf Trainings- und Bildungsprogramme, um sich für die Integration der Menschen einzusetzen, die in Deutschland einen Neuanfang wagen.  

Um Geflüchteten einen Einblick in die Kultur und Besonderheiten des deutschen Arbeitsmarktes zu geben, hat XING den Mentor Month ins Leben gerufen. Das Trainingsprogramm richtet sich an Geflüchtete, die bereits über Vorbildungen oder Berufserfahrungen verfügen. Während der einmonatigen Workshopreihe lernen jeweils rund 15 Teilnehmer an vier Terminen beispielsweise wie sie Bewerbungsunterlagen erstellen oder Bewerbungsgespräche führen. Auch ein interkulturelles Training mit konkretem Arbeitsbezug sowie das Anlegen eines professionellen XING Profils gehören zu den Inhalten. Die Workshops, die Mitarbeiter des Unternehmens abhalten, finden bis zu sechs Mal jährlich statt. Zudem haben geeignete Teilnehmer die Chance, direkt bei XING den Schritt in das Berufsleben zu machen. So wurde zum Beispiel ein Teilnehmer als Praktikant im Accounting Team eingestellt.  

Schon zu Beginn der großen Flüchtlingswelle wurde Heimerer aktiv: Das Unternehmen bot Deutschkurse für Geflüchtete an, um ihnen den Start in ihrer neuen Heimat zu erleichtern. Unter den Teilnehmern fand der Bildungsträger einige hochmotivierte junge Menschen, denen er eine Ausbildung im eigenen Büro anbot. Dabei konnte Heimerer auf langjährige Erfahrungen zurückgreifen. Denn das Unternehmen bildet seit Langem Menschen mit Migrationshintergrund in den Bereichen Pflege, Therapie und Sozialwesen weiter. Auch Umschulungen im kaufmännischen Bereich gehören zum Spektrum. Demnächst ist es zudem möglich, den Bachelorstudiengang Osteopathie zu studieren. Den Teilnehmern verschafft das Unternehmen damit gute Berufsaussichten. Denn im Gesundheitswesen werden zahlreiche Fachkräfte gesucht.  

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von "Wir zusammen" inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!