10 gute Gründe, sich „Wir zusammen“ anzuschließen

  • Enge Vernetzung: Wir fördern den offenen Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit in unserem Netzwerk auf lokaler und überregionaler Ebene.
  • Profundes Know-how: Wir besitzen mehrjährige Erfahrung in der Flüchtlingsintegration und arbeiten mit relevanten Experten auf Augenhöhe zusammen, um Lösungsansätze zu schaffen.
  • Starke Mitstreiter: Unser Netzwerk wächst stetig. Zu den teilnehmenden Unternehmen aller Größen und Branchen gehören auch zahlreiche DAX-Konzerne.
  • Konkrete Hilfestellung: Wir sind Sparringspartner für bereits angeschlossene und neue Unternehmen und helfen beim Aufsetzen und Weiterentwickeln von Projekten.
  • Übertragbare Programme: Projekte, die von Unternehmen bereits erfolgreich realisiert wurden, können von neuen Teilnehmern mit einfachen Mitteln adaptiert werden.
  • Gewinnbringende Kontakte: Wir stehen in intensivem Kontakt zu relevanten Partnern aus Politik, Behörden und Institutionen, um die Integration in Arbeit und in die Gesellschaft voranzutreiben.
  • Das Thema aktiv platzieren: Unser Netzwerk sucht aktiv öffentliche Plattformen, um auf Chancen und Hürden der Integration aufmerksam zu machen.
  • Neue Plattformen: Wir entwickeln und unterstützen diverse Formate wie Veranstaltungen oder Informationsmaterialien, um das Thema Flüchtlingsintegration immer wieder auf die Agenda zu setzen.
  • Interne Strahlkraft: Sich bei „Wir zusammen“ zu engagieren, hat positive Auswirkungen auf das Arbeitsklima im Unternehmen.
  • Große Aufmerksamkeit: Wir rücken das Thema Integration auch zwei Jahre nach der großen Flüchtlingswelle immer wieder in den Mittelpunkt. Dafür nutzen wir zahlreiche Marketingmaßnahmen auf verschiedenen Kanälen, bei denen die angeschlossenen Unternehmen Teil der Kommunikation sind.

Warum unsere Mitglieder bereits in der Integration und bei 
„Wir zusammen“ aktiv sind

„Es gibt viele positive Beispiele von hochmotivierten Flüchtlingen. Ich bin mir sicher, dass die Gesamtentwicklung unserer Gesellschaft von ihrer Integration profitieren wird.“

Philip Gienandt

Geschäftsführer, LinguaTV

Philip Gienandt

„Netzwerke wie ‚Wir zusammen‘ informieren ihre Mitglieder nicht nur aktuell und fortlaufend. Sie können auch einen viel größeren Hebel ansetzen als ein einzelnes Unternehmen, wenn es darum geht, Themen in der Politik zu platzieren.“

Friedemann Hensgen

Vorsitzender des Vorstands, Rittal Foundation

Friedemann Hensgen

„In zwei bis drei Jahren werden wir fertig ausgelernte Auszubildende haben und ich freue mich, wenn wir sie bei uns einbinden können. Ich sehe keinen Unterschied zwischen Kollegen, die hier geboren oder aus anderen Ländern nach Deutschland gekommen sind.“

Wolfgang Anthes

Geschäftsführer, Open Grid Europe GmbH

 

Wolfgang Anthes

„Der Zuspruch aus meiner Belegschaft für die Mitgliedschaft beim Netzwerk ‘Wir zusammen‘ war grandios und daher wird unsere Firmenphilosophie ‘Integration ist für uns kein Fremdwort‘ von uns allen jeden Tag gelebt.“

Oliver Munzel

Geschäftsführender Gesellschafter,
All Service Unternehmensgruppe

Oliver Munzel

„Integration ist keine Einbahnstraße. Integration schafft man auch nicht mit Gesetzen oder Bescheiden, sondern mit Begegnungen von Menschen.“

Andreas von Bismarck

Managing Director, Terrot

Andreas von Bismarck