Vielfältige Unterstützung zur Integration

Durch die Förderung solcher Maßnahmen möchte Awin Flüchtlinge erfolgreich in das Sozialleben integrieren und ihnen eine berufliche Perspektive bieten.

Awin bietet in Kooperation mit codedoor derzeit Flüchtlingen zweimal in der Woche an, die firmeneigenen Räumlichkeiten zu nutzen und dabei in die IT-Welt zu schnuppern. Zwei bis drei erfahrene Entwickler betreuen in dieser Zeit die Flüchtlinge und vermitteln ihnen ganzjährig eine solide technische Ausbildung. Zudem gibt es eine Initiative von ca. 30 Mitarbeitern, die regelmäßig Flüchtlingsheime besuchen, um ihnen eine Infrastruktur zu schaffen. Awin Mitarbeiter bieten zum Beispiel ihre Unterstützung beim Kochen, im Haushalt, beim Übersetzen oder beim Spielen mit den Kindern an. Des Weiteren werden die Mitarbeiter innerhalb des Awin Volunteering Programms für zwei Tage im Jahr freigestellt, um sich für soziale Projekte zu engagieren und einen ehrenamtlichen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten.

Darüber hinaus plant Awin die Spendenaktion des vergangenen Jahres fortzuführen, um auch in Zukunft positive Impulse setzen zu können. Awin möchte Menschen in schwierigen Situationen helfen, die Integration zu erleichtern und gemeinsam mit den Neuankommenden zu lernen und zu wachsen. Awin freut sich besonders über das positive Feedback der Flüchtlinge und Mitarbeiter.

Mark Walters - CEO, AWIN AG

„Staff at Awin take their social responsibility seriously as a topic and the Immigration issue was an example that touched everyone. Being able to support them in their initiatives either through time off, materials or financially is something the board was proud to be part of.“

Mark Walters
CEO, AWIN AG

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von „Wir zusammen“ inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!