Beruflicher Einstieg für Geflüchtete

Die DZ BANK Gruppe bietet Geflüchteten die Chance zum Einblick in die Arbeitswelt und einem möglichen Berufsstart im Dienstleitungsbereich. Darüber hinaus unterstützen Mentoren die Teilnehmer dabei, sich in Deutschland gut einzuleben.

Sie möchten jungen Menschen, die aus ihrer Heimat nach Deutschland geflohen sind, den Einstieg ins Berufsleben erleichtern. Dazu bieten sie ihnen gemäß ihrer Ausbildung vom Praktikumsplatz bis zur Ausbildung oder einem Dualen Studium vielfältige Möglichkeiten in der DZ BANK Gruppe an. Dazu gehören die Bausparkasse Schwäbisch Hall, die DG Hyp, die DZ Privatbank, die VR Leasing sowie die R+V Versicherung, die Teambank und die Union Investment. Grundsätzlich kommen alle Fachbereiche in Frage, je nach Qualifikation und Interesse der Bewerber.

Von der Zusammenarbeit profitieren beide Seiten. Die Teilnehmer bekommen Einblicke in die Arbeit eines großen Finanzdienstleisters und die Unternehmen lernen qualifizierte junge Menschen kennen, die womöglich später als Mitarbeiter ihre Karriere in der DZ BANK Gruppe fortsetzen.

Seit 2017 haben sie rund 100 Geflüchtete an allen Standorten der DZ BANK Gruppe beschäftigt, viele als Hospitanten oder Praktikanten, aber auch als duale Studenten oder Festangestellte. Jedem Praktikanten oder Hospitanten steht zudem ein Mentor zur Seite, der bei der Vermittlung der Kultur sowie bei der Orientierung im Alltag unterstützt. Die Dauer wird flexibel je nach Aufgabengebiet gestaltet.

Die jungen Menschen bekommen Einblicke in das Arbeitsleben einer bestimmten Abteilung in einem Unternehmen der DZ BANK Gruppe. Je nach Qualifikation und Interesse werden sie dort in die Aufgaben der Abteilung eingebunden und lernen das Unternehmen von innen kennen. Die Mentoren ergänzen das operative Erfahrungsspektrum, indem sie ihre Mentees dabei unterstützen, sich in Deutschland einzuleben. Dazu können beispielsweise der Besuch kultureller Veranstaltungen, Stadtführungen oder Hilfe beim Knüpfen von Kontakten gehören.

Wolfgang Kirsch - Vorstandsvorsitzender, DZ BANK AG
„Ziel unserer Initiative ist es, unmittelbaren Nutzen zu stiften. Wir wollen junge Geflüchtete auf das Berufsleben in Deutschland vorbereiten und ihnen einen Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt eröffnen. Denn Arbeit ist eine zentrale Komponente für ein eigenständiges Leben. Daneben spielt aber auch der kulturelle Austausch eine große Rolle. Davon können beide Seiten profitieren. Die Mentoren übernehmen hier eine wichtige Funktion.“

Wolfgang Kirsch
Vorstandsvorsitzender, DZ BANK AG

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von „Wir zusammen“ inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!