FIFaA - Flüchtlinge frühzeitig integrieren

Mit dem Programm FIFaA unterstützt Ingeus Geflüchtete dabei, in Deutschland Fuß zu fassen. Dazu gehört neben der Vermittlung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen auch die Hilfe bei der Wohnungssuche oder beim Umgang mit Behörden.

Um Geflüchtete frühzeitig in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren und ihnen so auch den Weg zur Teilhabe an der Gesellschaft zu ebnen, hat das Unternehmen, das Menschen bei der beruflichen Neuorientierung unterstützt, das Programm FIFaA ins Leben gerufen. Es setzt sich aus vier Teilbereichen zusammen: Der sprachlichen, sozialen, kulturellen und beruflichen Integration. Die Teilnehmer trainieren beispielsweise Vorstellungsgespräche auf Deutsch und werden je nach Berufsziel auch im branchenspezifischen Basiswortschatz geschult. Zudem vermittelt Ingeus den Geflüchteten Wissenswertes zur deutschen Kultur und Gesellschaft. Dazu gehören auch kulturspezifische Besonderheiten wie das Selbstmarketing im deutschen Bewerbungsprozess.

Um die berufliche Integration vorzubereiten, erstellen die Trainer mit den Geflüchteten Bewerbungsunterlagen und suchen nach passenden Arbeits-, Ausbildungs- oder Praktikumsplätzen. Auch Fakten zum deutschen Arbeitsmarkt und zu Rechten und Pflichten von Arbeitnehmern gehören zum Weiterbildungsprogramm.

Über Inhouse-Jobmessen bringt Ingeus zudem Firmen und geflüchtete Bewerber zusammen.

Marc Hanke - CEO Germany, Ingeus GmbH

"Wir von Ingeus sind überzeugt: Jeder hat heute die Chance auf ein besseres Morgen. Nutzen wir die Chance durch gute Integrationsarbeit Deutschland ein Stück voranzubringen!"

Marc Hanke
CEO Germany, Ingeus GmbH

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von „Wir zusammen“ inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!