Arbeit als Stützpfeiler zur Integration

Pharmadienstleister Vetter ermöglicht Frauen und Männern aus Syrien durch Praktika, Ausbildung und Festanstellung den Berufseinstieg. So leistet das Unternehmen einerseits einen wichtigen Beitrag zur Integration von Geflüchteten in Ravensburg und wirkt andererseits dem Arbeitskräftemangel aktiv entgegen.

Angefangen hat alles im Dezember 2015 beim „Vetter Welcome Day for Refugees“: Damals besuchte eine Gruppe Geflüchteter den Pharmadienstleister Vetter. Kurz darauf wurden in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit die ersten drei Praktikanten eingestellt. Ziel war es von Beginn an, geeignete Mitarbeiter längerfristig zu übernehmen.

Durch Praktika werden die Geflüchteten darin unterstützt, sich im deutschen Arbeitsmarkt initial zurechtzufinden. Dies hilft ihnen unabhängig von ihrem weiteren beruflichen Werdegang – ob bei Vetter oder in einem anderen Unternehmen.

Heute arbeiten dauerhaft rund 15 Geflüchtete aus Syrien bei Vetter – teilweise in Festanstellung. Die Erfahrungen sind rundum positiv, vor allem was Vorqualifikation, Engagement, Integrations- und Lernwille betrifft.

Vetter nimmt seine besondere gesellschaftliche Verantwortung als größter Arbeitgeber der Stadt und einer der größten der Region wahr: Künftig will der Pharmadienstleister auch Geflüchtete ausbilden und ihnen damit starke Perspektiven bieten. Auch auf diese Weise möchte das Unternehmen den aufgrund des weiteren Wachstums hohen Bedarf an benötigten Arbeitskräften, vor allem im pharmazeutisch-technischen Bereich, decken.

Oliver Albrecht - Geschäftsführung, Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG

„Als nachhaltig wachsendes Familienunternehmen sind wir immer auf der Suche nach Arbeitskräften, die zu uns passen. Nachhaltig sollte auch die Integration Geflüchteter in den deutschen Arbeitsmarkt sein. Dazu wollen wir beitragen – unter anderem durch eine solide Ausbildung und Weiterentwicklungsmöglichkeiten, gepaart mit dem Vielfaltsgedanken und unserem familiären Zusammenhalt innerhalb der Belegschaft.“

Oliver Albrecht
Geschäftsführung, Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von „Wir zusammen“ inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!