Zusammen – wachsen!

Mit Arbeitsplatzangeboten und persönlicher Unterstützung engagiert sich yuma Gebäude. Dienst. Leistung. UG für die Integration von Flüchtlingen. Drei Neuankömmlinge haben so eine neue Stelle und hilfsbereite Unterstützer gefunden.

Mit dem Wunsch Flüchtlingen zu helfen, wandte sich yuma Gebäude. Dienst. Leistung. an eine nahegelegene Flüchtlingsunterkunft. Das Ergebnis: Drei Bewohner erhielten bei dem jungem Bad Homburger Dienstleistungsunternehmen eine Teilzeitstelle. Bevor sie eigene Aufgaben übernahmen, durchliefen sie zunächst eine Schulung, bei der sie bestehende Reinigungskräfte begleiteten. Gleichzeitig erlernten sie die theoretischen Grundlagen der Gebäudereinigung sowie welche Regelungen zur Arbeitssicherheit in Deutschland zu beachten sind. Im nächsten Schritt werden die neuen Mitarbeiter nun durch Geschäftsführer Marc Michael Fastus in der Glasreinigung angelernt. Darüber hinaus unterstützt das yuma-Team die Flüchtlinge auch über das Berufliche hinaus. So übersetzt Geschäftsführer Yusaf Shah, der pakistanische Wurzeln hat, beispielsweise offizielle Briefe und begleitet seine neuen Mitarbeiter, wenn nötig zu Behördengängen. Zudem nimmt eine Mitarbeiterin einen Flüchtling, der ansonsten mit einem nicht verkehrstauglichen Fahrrad unterwegs wäre, regelmäßig in ihrem Auto mit zur Arbeit. Zum Kennenlernen der anderen Kultur ist auch ein Firmenausflug zu einer nahegelegenen Moschee geplant.

Yusaf Shah und Marc Fastus - Geschäftsführende Gesellschafter, yuma Gebäude. Dienst. Leistung. UG
„Auch als noch kleines und junges Unternehmen kann man mit wenig Aufwand viel erreichen. Deshalb ist es uns ein besonderes Bedürfnis den Neuankömmlingen hier zu einem guten Start zu verhelfen. Es ist toll zu sehen, wie motiviert unsere neuen Kollegen bei der Sache sind und wie gut unsere bestehenden Mitarbeiter sie in ihre Reihen aufgenommen haben und sie im Alltag tatkräftig unterstützen.“

Yusaf Shah und Marc Fastus
Geschäftsführende Gesellschafter, yuma Gebäude. Dienst. Leistung. UG

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von „Wir zusammen“ inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!