Perspektiven schaffen für Geflüchtete

Das Unternehmen beschäftigt schon seit Jahren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den verschiedensten Herkunftsländern und entschied sich deswegen dafür, nach dem großen Zustrom von Geflüchteten, auch den Neuzugewanderten eine Perspektive zu geben.

Mithilfe einer Einstiegsqualifizierung erhalten die Geflüchteten die Möglichkeit, praktisch zu arbeiten und zugleich ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Über die Einstiegsqualifizierung haben so bereits mehrere Geflüchtete eine Ausbildung im Unternehmen begonnen. Daneben werden auch Geflüchtete unterstützt, die für eine reguläre Ausbildung nicht mehr infrage kommen. Neben einer Festanstellung finden sie Anerkennung und Unterstützung im Team.

Für die Sorgen und Nöte der neuen Mitarbeiter stellt das Unternehmen weiterhin einen Migrationsbeauftragten zur Verfügung, der auch bei den bürokratischen Hürden zur Seite steht. Ebenso werden gemeinsame Team Aktionen gefördert, um den Zusammenhalt im Unternehmen zu stärken. Beispiele sind unter anderem ein Sportevent oder der Besuch von externen Veranstaltungen.

Markus Trompetter - Geschäftsführer Trompetter Guss Chemnitz

„Trompetter Guss ist ein internationaler Lieferant von hochwertigen Gießereiprodukten. Täglich stehen wir im Kontakt mit Menschen der unterschiedlichsten Nationalitäten, dies ist für uns gelebter Alltag. Bei uns arbeiten Menschen aus 16 Herkunftsländern, oberste Maxime ist daher mit allen Mitarbeitern und Geschäftspartnern respektvoll umzugehen. Als Arbeitgeber ist es für uns selbstverständlich, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Ein wichtiger Teil dieser Verantwortung ist es, die soziale und berufliche Integration von Flüchtlingen in unserem Unternehmen zu fördern. Integrierte Flüchtlinge, die eine Perspektive haben, bereichern unser Leben und tragen dazu bei, unseren Wohlstand zu erhalten.“

Markus Trompetter
Geschäftsführer Trompetter Guss Chemnitz

Wie können Sie teilnehmen?

Sie haben sich von „Wir zusammen“ inspirieren lassen und möchten mit einem eigenen Integrationsprojekt mitmachen?
Dann schließen Sie sich uns an!