Gemeinsam etwas bewegen

Die Idee zu „Wir zusammen“ entstand 2015 aus dem Dialog führender Vertreter der deutschen Wirtschaft. Gegründet wurde das Netzwerk im Februar 2016 von 36 Initiatoren, die zu diesem Zeitpunkt alle bereits mit Projekten für Geflüchtete aktiv waren. Die angeschlossenen Unternehmen fassen ihr Engagement unter dem Dach des Netzwerks zusammen.

Die gemeinsame Plattform „www.wir-zusammen.de“ bietet dabei neben Transparenz und Orientierung auch Beispiele für bereits erfolgreich etablierte Projekte. Sie soll weitere Unternehmen dazu inspirieren, sich ebenfalls zusammen mit ihren Belegschaften für die Integration von Flüchtlingen einzusetzen.

„Wir zusammen“ wurde von Ralph Dommermuth, Gründer und Vorstandsvorsitzender der United Internet AG, ins Leben gerufen und wird von der Ralph und Judith Dommermuth Stiftung getragen.

Unsere Meilensteine

Februar 2016

Gründung mit 36 Initiatoren

Februar 2016

1. Medien-Kampagne mit TV-, Print- und Online-Platzierungen

Juni 2016

2. Medien-Kampagne mit Fokus auf Integration in Arbeit

August 2016

Das 100. Unternehmen schließt sich an

September 2016

Bundespräsident Joachim Gauck besucht „Wir zusammen“

September 2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel lädt „Wir zusammen“ ins Bundeskanzleramt ein

Februar 2017

3. Kampagne mit aufmerksamkeitsstarkem TV-Spot

März 2017

Entscheider-Kampagne und Veranstaltungsreihe mit der Verlagsgruppe Handelsblatt gestartet

April 2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Mitarbeiter und Geflüchtete von Mitgliedern zu Gast beim 1. FC Köln

August 2017

Das 200. Unternehmen schließt sich an

Dezember 2017

Das 215. Unternehmen geht an Bord

Februar 2018

„Wir zusammen“ feiert zweiten Geburtstag

Juli 2018

Mehr als 33.500 Talente für die deutsche Wirtschaft qualifiziert durch "Wir zusammen" Unternehmen